Kundengewinnung storytelling

Storytelling ist ja im Marketingbereich zum Thema Kundengewinnung nicht gerade eine unbekannte Marketingaktion, doch was um alles in der Welt ist “empathic storytelling”?
Wie das aussieht und warum Du damit Deinen Wunschklienten noch besser erreichst, liest Du hier.

Empathic Storytelling braucht Vorbereitung

Eines vorweg: Genauso, wie ein maßgeschneiderter Anzug einige Anproben benötigt, ist es auch beim empathic storytelling: Einige Vorbereitungen sind unvermeidlich, damit der Anzug in Punkto Kundengewinnung nachher auch passt!

Um bei diesem Bild zu bleiben: Erst wenn Du denjenigen ganz genau kennst, der den Anzug tragen soll/will; seine Problemzonen, seine Maße, seine bevorzugte Farbe, aber auch die Gelegenheit, für die der Anzug sein soll, kannst Du mit dem eigentlichen Schneidern loslegen.

Storytelling zur Kundengewinnung- nicht 08/15

Es mag sein, dass hier oder dort Storytelling als Marketingkonzept zur Gewinnung von Neukunden quasi “von der Stange” zu haben ist.
Nimm Text A und tausche die Namen, Orte und Produkte/Dienstleistungen entsprechend aus.
Davon wird sich Dein wirklicher Wunsch-Klient so angesprochen fühlen wie von der Seitenbacher-Werbung im Radio oder TV…

Neukundenakquise – Was bzw. wen willst Du wirklich?

Als Du Deine Dienstleistung oder Dein Produkt entwickelt hast, hattest Du nicht nur eine Idee, sondern bestenfalls war ein existierendes Problem oder ein Wunsch die Triebfeder Deiner Entwicklung.
Warst Du in diesem Moment selbst quasi der Interessent, der einfach nicht gefunden hat, was er suchte?
Da hast Du doch schon den besten Ansatz, Deinen Wunsch-Klienten zu entdecken.

Wunschkunden ermitteln

Welcher Altersgruppe entstammt er?
Ist er eher männlich oder weiblich?
Hat er Familie oder plant er sie zumindest?
Was sind seine Interessen, Vorlieben, Hobbies?
Wie ist sein soziales Umfeld?
Wie sein Berufliches?
Ist er eher intro- oder extrovertiert?
Wieviel verdient er/sie?
Wofür gibt er/sie gerne Geld aus?
Was liest er?
Wo bewegt er sich im Internet?
Wo im realen Leben?
Wo wohnt er (Land, Mentalität)
Was sind seine Ängste, Sorgen, Probleme, Bedürfnisse?
Hier eine tolle Übersicht von startworks.com:
Wunschkunde Kundengewinnung

Gib ihm/ihr einen Namen

Biete kein Produkt sondern Lösung

Dieser Rat ist nicht neu, das ist klar – und dennoch: Wenn wir uns Werbung ansehen, geht es selten um die Lösung von Horst’s Problemen, besänftigen seiner Ängste oder erfüllen seiner Wünsche, oder?
Wirklich gute Neukunden-Akquise funktioniert so: Schnapp Dir Deinen Avatar “Horst” und stelle Dein Produkt bzw. Deine Dienstleistung ihm gegenüber.
Und Dir diese eine Frage: Wie passt mein Angebot zu Horst? Was berührt ihn daran, was hilft ihm?

Okay, wir wissen, Horst ist gestresst und ihm fehlt auch Lebenssinn.
Dazu könnte Dein Angebot “Anti-Stress-Superfood” ebenso passen, wie Dein Fitness-Programm-Quickie, das lediglich 20 Min./Woche benötigt, ihn aber dauerhaft stress-resistenter macht.
Oder aber ein personal Coaching, ein Webinar zum Thema Lebenssinn, Lebensfreude.

Doch: Er fühlt zwar etwas Sinn-Leere, aber mit welchem Ausspruch weckst Du sein Interesse?
Ihm fehlt möglicherweise Begeisterung im Leben, neue Eindrücke, es mag sein, dass Du ihn mit einem Wertschätzungs-Programm hilfreich vor Augen führst, was bereits an Wundervollem in seinem Leben ist.
Du gibst ihm gute Gefühle, Du nimmst ihm Ängste und Sorgen.

Empathic storytelling mit social Proof

Social Proof, schon wieder so ein neuartiger Begriff, doch gerade zur Neukundengewinnung immens wichtig. Genau das ist der Punkt: Geschichten zu erzählen über Menschen, denen genau DEIN Angebot auf diese Weise deren Leben massiv verändert bzw. beeinflusst hat.

Ein Mitmach-Programm, dass ihm zeigt, dass Du ihn verstehst. Seine Sorgen, Nöte und Wünsche erkennt er wieder und fühlt sich daher von Dir bestens verstanden!

Geht das auch mit Handwerksleistungen?

Na klar geht empathic storytelling auch mit Handwerksleistungen! Vor allem, wenn es sich um wiederkehrende Aktionen handelt, wie Thermen-Reinigung, Kamin-Kehren, Friseur-Tätigkeiten, PC-Wartungen usw.
Wo liegen die Kernängste, Kernprobleme hier?

Menschen lieben Geschichten

Wir alle lieben Geschichten und erst recht nette oder auch inspirierende aus dem täglichen Leben. Nicht umsonst gibt es viele Blogs, die sich zum Beispiel um’s Mutter-sein mit all seinen täglichen Chaos-Momenten drehen.
Witzig geschrieben erscheint einem dann der eigene Mutter-Stress auf einmal gar nicht mehr so schlimm.
Was hat dieser Blog dann gemacht?
Er hat meine Sichtweise auf die Dinge einfach mit Humor verändert.

Der aufgeklärte Kunde von heute

Steigen wir mal in die Zeitmaschine und reisen 50 Jahre zurück. Da funktionierte Verkaufen noch sehr simpel. Das lässt sich heute aber nicht mehr anwenden: Interessenten schauen heute sehr genau hin, lesen sich über Vorzüge und Nachteile vor ihrem Kauf schlau, stellen auch unangenehme Fragen.
Kunden-Abzocke bzw. -Manipulation KANN daher heute kein Verkaufs-Ansatz mehr sein.

Hier kommt EST (empathic story telling) mit WIN-WIN-Faktor ins Spiel:
Begegne Deinem Klienten auf Augenhöhe und habe als oberstes Ziel, dass es ihm nach seinem Kauf signifikant besser geht – auf diese Weise stimmt automatisch auch die eigene Kasse!
Doch viel wichtiger: Genau diese Intention transportiert sich auch in Deinen Texten und das spüren die Menschen!

Wenn Du also Dir die Zeit genommen hast, Deinen persönlichen Wunsch-Kunden zu entwickeln, dessen brennendsten Bedürfnisse ergründet und dazu passend Deine Angebote umgeschrieben hast, betreibst Du richtig geniales Karma-Business: Langfristige Kundenbindung, Weiterempfehlung, echte Zufriedenheit und Erfolg werden Dein Lohn sein!

P.S.: Sicher braucht es Einiges an Zeit und Aufwand, doch es lohnt sich!
P.P.S: Falls Dir die Zeit und das Know how dafür fehlen, kontaktiere mich via Skypecall (Skypename: traumzeitsucher) oder HIER. Gemeinsam können wir den Turbo für Dein Business einschalten!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *